Allgemeine Geschäftsbedingungen




1. Allgemeines

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen. Abweichenden Vorschriften des Vertragspartners widersprechen wir hiermit ausdrücklich. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung unsererseits.
Kommunikations- und Datendienste Wockel, im weiteren KDW genannt, ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen mit einer angemessenen Kündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Vorher eingehende Aufträge werden nach den dann noch gültigen alten Allgemeinen Geschäftsbedingungen bearbeitet.

2. Angebot

KDW verpflichtet sich, die Bestellung des Bestellers zu den Bedingungen der Website anzunehmen. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Website sind wir (KDW) zum Rücktritt berechtigt. Falls die Lieferung von uns, trotz vertraglicher Verpflichtung, zum Kunden nicht erfolgen kann sind wir ebenfalls zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Kunde unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Der bereits bezahlte Kaufpreis wird unverzüglich erstattet. Der jeweilige Katalog verliert mit Erscheinen einer Neuausgabe seine Gültigkeit.

3. Lieferung, Lieferzeiten und Zahlung

Die Lieferungs- und Zahlungsbedingungen von KDW sind im Bestellformular näher  ausgewiesen. Es gibt keine Mindestbestellmenge. Alle unsere Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe von derzeit 16%. Ware, die am Lager ist (für Beförderungsprobleme haften wir nicht) kommt innerhalb von 5 Werktagen zum Versand. Ist die Ware bei Bestellung nicht vorrätig, bemühen wir uns um schnellstmögliche Lieferung. Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, wobei jede Teillieferung als selbständige Lieferung gilt. Sollten wir aus Gründen die wir zu vertreten haben in Verzug geraten, so ist die Schadensersatzhaftung im Falle gewöhnlicher Fahrlässigkeit ausgeschlossen, sofern der Verzug nicht auf der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten beruht. Beruht die Unmöglichkeit der Lieferung auf Unvermögen des Herstellers oder unseres Zulieferers, so können sowohl wir als auch der Käufer vom Vertrag zurücktreten, sofern der vereinbarte Liefertermin um mehr als 2 Monate überschritten ist. Schadensersatzansprüche wegen Verzug oder Unmöglichkeit bzw. Nichterfüllung, auch solche, die bis zu Rücktritt vom Vertrag entstanden sind, sind ausgeschlossen. Es sei denn, dass ein gesetzlicher Vertreter der Firma KDW vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt hat. Die Annahme der bestellten und gelieferten Ware ist eine Hauptpflicht des Käufers. Lehnt der Käufer die Annahme ab, oder unterlässt er die Annahme, so befindet sich der Käufer im Verzug. Nach versuchtem und ebenfalls fehlgeschlagenem Lieferversuch, behalten wir uns vor, bis zu 25% des Auftragwertes als Schadensersatz zu verlangen. Dies geschieht unbeschadet der Möglichkeit einen höheren Schaden nachzuweisen. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % zu fordern. Falls uns ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist sind wir berechtigt, diesen geltend zu machen.

 

 

3. Besondere Vereinbarungen  bei Lieferung von elektronischen Dateien bzw. CD`s

Alle auf unseren Web-Seiten "Download" -geladenen, oder von KDW per Email zugesandten elektronischen Dateien bzw. von KDW erstellten CD`s sind nur für den persönlichen Gebrauch des Käufers bestimmt und dürfen nicht für Dritte vervielfältigt werden.

 

Die Küdigungsfrist beim Bezug des Urteile-Leitsatzdatenbank-Abonnement ist wie folgt:  Beim erstmaligen Bezug im 1. Halbjahr eines Jahres spätestens bis zum 15. November für eine Kündigung zum 31.12.  Beim erstmaligen Bezug im 2. Halbjahr spätestens bis zum 15. Mai des folgenden Kalenderjahres zum 30.06.. Danach kann jeweils spätestens bis zum 15. Mai für eine Kündigung zum 30.06. und 15. November für eine Kündigung zum 31.12. das Abonnement gekündigt werden.



4. Rücksendungen

Unfreie Sendungen können nicht angenommen werden. Der Rücksendung muß eine Kopie der Rechnung und gegebenenfalls eine Fehlerbeschreibung beigefügt werden. Ergibt die Überprüfung eines reklamierten Artikels, dass der vom Käufer geltend gemachte Fehler oder Schaden nicht vorliegt, sondern dass der Artikel mangel- und fehlerfrei ist, ist der Verkäufer berechtigt, dem Käufer die Prüfkosten gegen Zahlung einer Pauschale in Höhe von € 40,00 zzgl. MwSt. pro Überprüfung in Rechnung zu stellen. Dies gilt ebenfalls für nicht bei KDW erworbene Ware. Dem Käufer bleibt der Nachweis eines niedrigeren Aufwandes, dem Verkäufer der Nachweis eines höheren Aufwandes vorbehalten. Zusätzlich hat in diesem Fall der Käufer die Versandspesen zu zahlen. Prüfkosten und Versandspesen werden gegen Barnachnahme erhoben.

5. Gefahrübergang

Der Versand erfolgt auf Gefahr des Kunden. Verlässt die Ware das Lager von KDW/Palling, geht die Gefahr auf den Kunden über.

6. Gewährleistung

KDW gewährleistet, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges frei von Material- und Fabrikationsfehlern ist und die vertraglich zugesicherten Eigenschaften hat. Bei Eintreffen hat der Kunde die Ware unverzüglich auf Mängel und Beschaffenheit zu untersuchen. Im Falle offener Mängel müssen diese innerhalb von 7 Tagen nach Entdeckung schriftlich (E-Mail) bei uns gemeldet werden, ebenso versteckte Mängel. Anderenfalls entfällt die Gewährleistung für diese Mängel. Die Gewährleistung beträgt 6 Monate ab Auslieferung. Bei Reklamationen muss das Kaufdatum mit einer Rechnung nachgewiesen werden. Der reklamierte Artikel muss zusammen mit einer Kopie der Rechnung, ausreichend frankiert, eingeschickt werden. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß oder die Abnutzung. Die Gewährleistung erlischt, wenn der Kunde die gelieferte Ware verändert. KDW hat während der Gewährleistungspflicht das Recht auf kostenlose Nachbesserung. Ein teilweiser oder vollständiger Austausch des Artikels ist zulässig.

7. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum der Firma KDW.

8. Datenspeicherung

Der Besteller ist über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung von Bestellungen, die Anmeldung zu dem E-Mail-Benachrichtigungsdienst informiert! Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) machen wir darauf aufmerksam, dass die notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß § 33 (BDSG) verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

9. Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist der Sitz von KDW. Für diese Geschäftsbedingungen sowie die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Verkäufer und Käufer gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Andere nationale Rechte sowie das internationale Kaufrecht werden ausgeschlossen.

10. Verlinkte Seiten

Unsere Website www.kdw.org, www.personalraete.de, www.oed-box.de, www.schreibfix.de, www.mitarbeitervertretung und www.wockel.de  enthalten Links auf andere Seiten im Internet. Hiermit erklären wir ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte dieser Seiten haben. Wir distanzieren uns daher von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und übernehmen für diese Inhalte auch keine Verantwortung.

11. Salvatorische Klausel

Sollte einer der o. g. Bestimmungen nichtig oder unwirksam sein, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hierdurch nicht berührt.

KDW
Hohenstaufenstr. 38

71696 Möglingen

KDW-Team 2004